Wien - Bärbel Brantner

Bärbel Brantner

fotos • print • webdesign

Wien

Veröffentlicht: 24.04.2016 22:20, zuletzt geändert: 16.05.2016 22:56

Alben zum Thema:

 

Leider bin ich in der letzen Zeit kaum in Wien mit der Kamera unterwegs gewesen. So habe ich ein paar ältere Fotos ausgegraben, von Belvedere, Hofburg/Heldenplatz, einem alten Stiegenhaus und vom Stadtpark, und last-but-not-least, dem Schloß Neugebäude.

In vielen Gründerzeithäusern der späten Bauperiode (nach 1900) finden sich Lifte. Soweit ich herausfinden konnte hat die "Wiener Elektricitätsgesellschaft" 1902 begonnen, private Haushalte mit Strom zu versorgen. Ab dann wurden noblere Häuser mit Liften ausgestattet, mit denen man hinauf-, aber nicht mehr hinunterfahren konnte (bzw. durfte, es war gefährlich). Ende der 1990er Jahre mussten solche Lifte modernisiert werden, wobei viele leider ihren ursprünglichen Charakter verloren.

Das Schloß Neugebäude fasziniert mich schon lange. Im 17. Jhdt. von Kaiser Maximilian als Jagd- und Lustschloß im manieristischen Stil erbaut wurde es leider später von Kaiserin Maria-Theresia seiner Stuck-Verzierungen beraubt (in Schloß Schönbrunn weiterverwendet). Es ist also ganz schmucklos, doch der Bau strahlt dennoch eine majestätische, geheimnisvolle Schönheit aus.

Schloß Neugebäude auf einem Stich von J.Delsenbach (Ausschnitt, Quelle wikipedia.org)